Praxis für Psychotherapie und Paarberatung

Trennung

Macht es Sinn noch in einen Beratungsprozess einzusteigen, wenn die Trennung unvermeidlich scheint? Ja, meistens.

Oft sind Trennungen doch noch vermeidbar. Das, was Partner einmal verbunden hat, ist oft nur verschüttet, aber nicht zerstört. Und Menschen können vergeben.

Wenn sich die Trennung nicht vermeiden lässt, ist der Wert der Beratung oft noch deutlicher zu erkennen. So lässt sich fast immer ein Rosenkrieg vermeiden, der oft um ein vielfaches teurer und nervenaufreibender als eine Beratung ist.

Im Prozess der Trennung hilft Beratung beiden Partnern, die Beziehung abzu­schließen und frei zu werden. Ohne Beratung misslingt das oft einem oder beiden Partnern. Mitunter ist eine unglückliche Trennung der Anfang einer jahrelangen Odyssee durch immer wieder scheiternde Beziehungen.

Eine Trennung gut abzuwickeln kann ein (letzter) großer Liebesdienst an Ihrem Partner und an Ihnen selbst sein.

aside